Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bitte helfen Sie uns bei Auffinden und Erneuern fehlerhafter Links.
Da Internetseiten, auf die wir verlinken, immer wieder mal geändert werden, finden sich zeitweise fehlerhafte Links auf dieser Website.
Wir überprüfen das immer mal zwischendurch, sind aber auf Ihre Hilfe angewiesen. Vielen Dank! 

 

10 Jahre BI Baumschutz in Köln!!

Anfang 2007 begannen wir mit unserem Einsatz für die Bäume an der Groov. Sie stehen heute - 2017 - noch.
Unser herzlicher Dank gilt allen, die sich damals mit uns gemeinsam eingesetzt haben. - Heute geht unsere Arbeit über die Groov hinaus. Danke auch an die städtischen Mitarbeiter und die Politiker, die zur Zusammenarbeit bereit waren und sind.

Bi

Aktuell!

Betrifft das Netzwerk Bürger für Bäume, dem die BI Baumschutz in Köln auch angehört: Wegen erneuter technischer Schwierigkeiten wird die Sharepoint- Website des N-BfB nicht mehr aktualisiert und entfällt möglicherweise ab de 1. Mai 2017. Wir bedauern das sehr. Das Netzwerk BÜRGER für BÄUME bleibt jederzeit für Sie erreichbar über Facebook und über die bekannten und unveränderten Mailadressen: buerger-fuer-baeume@harald-von-der-stein.de und kontakt@buerger-fuer-baeume.de 

 - stop - April 2017 erneut Baumfrevel Leinpfad: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt!! -  stop - Hier gibt es Maibäume legal - stop

 

Website wird nach Neustart bei GMX überarbeitet. Verlinkungen sind möglicherweise noch defekt, Bilder fehlen teilweise, besonders in der Bildergalerie herrscht noch das Durcheinander. GMX hat seinen Sitebuilder komplett erneuert, daher gibt es jetzt eine neue Optik. Inhaltlich konnte vieles einfach übertragen werden, bedarf aber der Überarbeitung.
Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen - wir danken für Ihre Geduld! Baumschutz in Köln arbeitet jedoch weiter und ist per email und telefonisch erreichbar.

-----------

Willkommen! Schön, dass Sie bei uns herein schauen!

Auf dieser und den folgenden Seiten soll es um die Bäume in Köln gehen, aber auch um Bäume im Allgemeinen. Nicht nur der zur Stadt Köln gehörende Stadtwald verdient Aufmerksamkeit, sondern auch die Stadtbäume, also die Straßenbäume, die Spielplatzbäume, alte Bäume auf Privatgrundstücken und die Parkbäume, oder einfach die Bäume, die wir an den Ufern entlang des Rheines sehen. Ein Bild, an das man gewöhnt ist - so lange die Bäume stehen. Ein Anblick, der erschreckt, wenn plötzlich alles kahl ist und sich das Landschaftsbild merklich verändert.

Besonders den großen alten Bäumen gehört unser Herz.  Es werden immer weniger, jeden Tag. Wir wollen dazu beitragen, dass wieder behutsamer mit unserem alten Baumbestand umgegangen wird.  Von Seiten der für die Grünpflege Verantwortlichen - einschließlich der Politiker -, von Seiten der Stadtplaner, Architekten und Bauherren ebenso wie von Seiten des einzelnen Bürgers. Unsere Sorge gilt auch speziell den zahlreichen Fällen von Baumfrevel in der letzten Zeit.

Baumpflege sollte in erster Linie den Erhalt des Baumes zum Ziel haben. Worum wir dabei ringen und alles Wissenswerte zu diesem Themenkreis sammeln wir unter dem Stichpunkt Die Pflege der Bäume.

Wer plötzlich und unerwartet Baumfällarbeiten gegenüber steht, vielleicht an einem liebgewordenen Ort oder direkt vor der Haustür, wird zunächst empört sein. Mancher versucht sich Gehör zu verschaffen, stellt Fragen, protestiert gegen das Vorgehen. Sie haben diese Seite angeklickt, weil Sie sich Sorgen um bestimmte Bäume machen? Eine erste Hilfe finden Sie unter Bäume in Not?

Auch bei uns stand am Anfang die Empörung, die Sorge, und der Protest. Beim Protest sind wir jedoch nicht stehen geblieben. Wir haben erkannt, dass es gut ist, sich sachkundig zu machen.

Wir suchen das Gespräch mit den Verantwortlichen und bauen auf den Dialog. Entschiedenes Auftreten, ja, aber Skandalisierung und radikales Vorgehen ist nicht der Weg, um langfristig Baumschutz zu betreiben, wenn wir am Ende gehört und ernst genommen werden wollen. Es müssen Lösungen im Interessenausgleich gefunden werden. Wie kommen wir zu einer solchen Haltung? Bitte lesen Sie auf den folgenden Seiten von unseren Erfahrungen. 

Einen Hinweis auf Aktivitäten, die zur Zeit laufen und zu denen es Neuigkeiten gibt, finden Sie unterAktuelles.

Das Ganze geht natürlich nicht nur Köln an. Darum ist uns auch daran gelegen, ein gutes Beispiel und Anregungen für andere Städte zu geben. Ein Netzwerk vieler Initiativen auch über die Stadtgrenzen hinaus ist bereits anderweitig im Aufbau, siehe Links+Addressen